Breaking News
Home / Pfannen / Geschmiedete Pfanne

Geschmiedete Pfanne

Die geschmiedete Pfanne

Allgemeine Informationen

Die geschmiedeten Pfannen sind meist schwer, rustikal und unverwüstlich. Bei der Herstellung dieser Pfannen unterscheidet man dabei zwischen den kalt- und den warmumgeformten Pfannen. Die sogenannte Warmumformung geschieht dabei meist noch in Handarbeit, dem sogenannten Hammerschmieden. In der Industrie werden diese Pfannen durch Freiformschmieden hergestellt. Diese Pfannen lassen sich sehr hoch erhitzen und erreichen sehr zügig hohe Temperaturen, kühlen aber auch schnell runter. Das liegt vor allem am Material, da das Eisen Hitze gut leitet und somit die Temperatur sofort an das zu Bratende weitergegeben wird. Deshalb sind geschmacklich als auch gesundheitlich die Mahlzeiten, die Sie in einer geschmiedeten Pfanne zubereiten unübertrefflich!

 

Hier ein Überblick über die beliebtesten geschmiedeten Pfannen bei Amazon:

Der Gebrauch und die Pflege

Vor dem ersten Gebrauch müssen Sie eine geschmiedete Pfanne einbraten. Die Pfanne besitzt nämlich einen dünnen, schützenden Film, Korrosionsschutz genannt, der vor dem ersten Gebrauch mit Spülmittel und heißem Wasser entfernt werden muss. Nachdem Abtrocknen der Pfanne im Anschluss sollte nun Fett oder Öl und mit Salz bestreute rohe Kartoffelschalen in der Pfanne heiß gebraten werden. Es ist hierbei wichtig, dass die Pfanne sehr hoch erhitzt wird, damit alle Rückstände des Korrosionsschutzes vollständig verbrennen. Die Kartoffelschalen haben den Zweck die Rückstände vollständig aufzunehmen, damit später nichts davon in das Gebratene übergeht. Zu Anfang sollte viel Fett benutzt werden, damit die poröse Oberfläche der Pfanne das Fett aufnimmt. Das Bratgut kommt dann erst in die Pfanne, wenn das Fett bzw. Öl heißt ist, so werden Sie die besten Ergebnisse erzielen. Sie dürfen die Pfanne nie in Ihre Spülmaschine geben, sondern sie sollten Sie nach jedem Gebrauch mit der Hand reinigen. Danach sollte die Pfanne mit einem Küchentuch ausgerieben werden, so bleibt die schützende Fettschicht erhalten und Rost wird verhindert. Bei starker Verschmutzung kann die Reinigung mit Salz und warmen Wasser helfen. Nach der Reinigung sollte die Pfanne jedes Mal gut eingefettet werden.

Herdarten

Diese Art der Pfannen ist für fast alle Herde geeignet. Ob für Elektro, Gas oder Induktionsherd, ja sogar für offenes Feuer sind die geschmiedeten Pfannen bestens geeignet. Lediglich Glaskeramikherde sind nur bedingt zu empfehlen, da die raue Struktur der Pfannen, hier Spuren hinterlassen kann. Die Herdplatte sollte dabei so groß wie der Pfannenboden sein.

Vorteile

Dank des Materials dieser Pfannen wird die Temperatur bzw. Hitze sehr schnell an das Innere der Pfanne geleitet, das ist sehr energiesparend und hat außerdem beste Eigenschaften beim Braten zur Folge. Aufgrund der Antihaft-Beschichtung der Pfanne, ist dieses sehr robust, kratz- und schnittfest und hat somit eine sehr lange Lebensdauer. Nach dem richtigen Einbraten ist die entstandene Fettkohleschicht eine Art Antihaftbeschichtung aber ohne gesundheitsschädliche Kunststoffbeschichtung. Ein weiterer Vorteil ist, dass gerade Fleisch und Speißen wie Bratkartoffeln oder Eier wunderbar zart und knusprig bleiben.

Nachteile

Aufgrund der Produktionstechnik sind leichte Kratzer bei der Pfanne unvermeidbar, allerdings sind diese nach dem Einbrennen der Pfanne nicht mehr sichtbar und führen zu keiner Beeinträchtigung bei der Pfanne. Einziger richtiger Nachteil dieser Pfannen ist das Gewicht.

About keramikexperte

Check Also

Elektropfanne

Elektropfanne   Was ist eine Elektropfanne?   Eine Elektropfanne, ist eine Pfanne mit einem elektrischen ...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *