Breaking News
Home / Pfannen / Schmiedeeiserne Bratpfanne

Schmiedeeiserne Bratpfanne

Schmiedeeiserne Bratpfanne

 

Wer sein Leben lang mit herkömmlichen Keramik- oder Teflonpfannen gebraten hat, wird über sein erstes Mal mit einer schmiedeeisernen Pfanne erstaunt sein.

 

Zum Ersten ist die Pfanne deutlich schwerer als andere Pfannen oder vergleichbares Kochgeschirr. Das liegt daran, da die Pfanne, wie der Name schon sagt aus Eisen besteht. Sie wird als echtes Handwerksprodukt von einem Schmied zu einer Pfanne gefertigt.

 

Der größte Vorteil bei Eisenpfannen liegt in dem schnellen Erhitzen und der gleichmäßigen Wärmeverteilung und -speicherung. Aus diesem Grund eignen sich schmiedeeiserne Pfannen auch hervorragend für Kurzgebratenes wie Steaks. Eisenpfannen sorgen für eine krosse Außenfläche, während das Innere schön saftig und zart bleibt. Vor dem ersten Braten muss die Pfanne jedoch eingebrannt werden:

Das erste Einbrennen

Zum ersten Einbrennen wird neben der Pfanne ein hocherhitzbares Öl wie zum Beispiel Sonnenblumenöl, Kartoffelschalen und viel Salz benötigt.

Zuerst sollte die Pfanne von dem Rostschutz befreit werden, mit welchem sie ausgeliefert wurde. Das ist auch das erste und einzige Mal, dass die Pfanne mit Spülmittel gereinigt wird. Ist die Pfanne von allen Produktionsrückständen befreit, wird Öl in die Pfanne gegeben und dieses erhitzt. Ist das Öl heiß, sollte man die Kartoffelschalen und eine Handvoll Salz in die Pfanne geben. Die Schalen sollten dann in der Pfanne gebraten werden, bis sie völlig schwarz sind. Dann kann man die Pfanne vom Herd nehmen und sie abkühlen lassen. Danach spült man die Pfanne mit klarem Wasser aber ohne Spülmittel durch. Die schmiedeeiserne Pfanne ist nun bereit für den ersten Einsatz.

 

Hier eine Übersicht der schmiedeeisernen Bratpfannen bei Amazon:

 

Vorteile einer schmiedeeisernen Pfanne

Fast alle Profiköche und Gastronomen schwören auf schmiedeeiserne Pfannen. Ihre Vorteile liegen auf der Hand:

 

  • Sie haben eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit und dadurch eine bessere Wärmeverteilung

 

  • Nach dem Einbrennen wirkt die Entstandene Fettkohleschicht als natürliche Antihaftbeschichtung und das ohne eine gesundheitsschädliche Kunststoffbeschichtung

 

  • Eine Eisenpfanne ist für alle Herdarten geeignet, egal ob Gas, Ceranfeld oder Induktion. Sie kann sogar auf offenem Feuer verwendet werden

 

  • bei richtiger Pflege und Verwendung ist eine Eisenpfanne praktisch unzerstörbar

 

  • Aufgrund der langen Haltbarkeit und des moderaten Anschaffungspreises sind Eisenpfannen über einen gewissen Zeitraum die günstigsten Pfannen

 

  • Hervorragende Brateigenschaften für Fleisch – bei der hohen Temperatur schließen sich sofort die Poren und verhindern dadurch ein Austrocknen. Das Fleisch wird außen schön kross und bleibt innen zart.

Der einzige Nachteil von Eisenpfannen ist der, dass mit ihnen ein fettfreier Braten nicht möglich ist. Ohne die Schmiereigenschaften von Öl und Fett würde das Bratgut sofort in der Pfanne festkleben. Ein kalorienbewusstes Kochen ohne die Zugabe von Fett oder Öl ist somit nicht möglich.

Fazit

Schmiedeeiserne Pfannen sind ein Handwerksprodukt. Somit ist jede Pfanne quasi ein Unikat. Aufgrund ihrer Langlebigkeit lohnt sich die Anschaffung einer solchen Pfanne durchaus. Hat man das erste Einbrennen erfolgreich gemeistert und sich an die anderen Gartemperaturen gewöhnt sind Eisenpfannen und im speziellen die schmiedeeiserne Pfanne eine hervorragende Alternative zur herkömmlichen antihaftbeschichteten Teflonpfanne.

About keramikexperte

Check Also

Elektropfanne

Elektropfanne   Was ist eine Elektropfanne?   Eine Elektropfanne, ist eine Pfanne mit einem elektrischen ...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *