Leser fragen: Wie Viel Licht Brauchen Kräuter In Der Küche?

Wie kann man Kräuter in der Küche halten?

Prinzipiell benötigen Kräuter aus dem südländischen Raum wie Thymian, Rosmarin und Salbei weniger Wasser und bevorzugen daher eine sandige Erde. Kräuter mit weichen Blättern wie Basilikum, Petersilie oder Dill mögen nährstoffreiche Böden sowie Feuchtigkeit, jedoch keine Staunässe.

Kann man Kräuter in der Wohnung halten?

Kräuter lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung anpflanzen und bei Bedarf schnell und einfach ernten. Besonders gut gedeihen Kräuterpflanzen auf einer Fensterbank mit einem ausreichendem Lichteinfall, ideal sind sonnige Plätze in der Küche.

Welche Kräuter für drinnen?

Grundsätzlich können alle Kräuter, die draußen wachsen, auch drinnen gedeihen. Besonders geeignet und pflegeleicht sind zum Beispiel Kerbel, Oregano, Melisse, Schnittknoblauch, Petersilie und verschiedene Arten von Kresse und Basilikum.

Welche Kräuter für Küchenfenster?

Für die Aufzucht am Fenster sind besonders Basilikum, Dill, Kresse, Oregano, Petersilie, Pfefferminze, Schnittlauch und Thymian geeignet. Bevorzuge einen sonnigen Standort, also ein Fenster, das nach Westen oder Süden zeigt. Es sollte sich keine Heizung unter den Kräuterpflanzen befinden.

Welche Kräuter kann man in der Küche stehen lassen?

Diese Kräuter können im Innenbereich optimal wachsen:

  • Petersilie: Sie benötigt mindestens acht Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag.
  • Schnittlauch: Schnittlauch mag helles Licht und kühle Temperaturen.
  • Basilikum: Das Kraut benötigt helles Licht und warme Temperaturen.
  • Salbei: Er liebt es trocken.
You might be interested:  Frage: Was Gehört In Eine Küche?

Welche frischen Kräuter sollte man in der Küche haben?

Die Kräuterliste für die Küche wird immer länger. Kein Wunder, denn ein Gericht ohne Kräuter schmeckt fad. Was wäre ein Tomate-Mozzarella Salat ohne Basilikum oder eine Sauce Béarnaise ohne Estragon. Die 10 wichtigsten Küchenkräuter im Überblick:

  • Schnittlauch.
  • Basilikum.
  • Petersilie.
  • Dill.
  • Rosmarin.
  • Thymian.
  • Oregano.
  • Minze.

Welche Kräuter wachsen gut im Haus?

Gut geeignet für die Fensterbank sind Basilikum, Kresse, Zitronenmelisse, Oregano, Thymian, Rosmarin, Lavendel, Zimmerknoblauch, Salbei und Bohnenkraut. Petersilie, Schnittlauch, Kerbel und Sauerampfer gedeihen besser im Garten als auf der Fensterbank.

Welche Kräuter im Winter in der Wohnung?

“Petersilie und Schnittlauch können – zumindest in Teilen – einfach ausgebuddelt und nach Drinnen geholt werden”, erklärt BDG-Sprecher Armin Matzke. Rosmarin, Lorbeer und Salbei sollten vor den ersten Minusgraden Schutz im Inneren des Hauses finden.

Welche Kräuter eignen sich für die Fensterbank?

Kräuter für die Fensterbank: Diese 5 Arten wachsen auch im Haus

  • Basilikum.
  • Koriander.
  • Petersilie.
  • Schnittlauch.
  • Pfefferminze.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *