Schnelle Antwort: Was Kostet Granitplatte Küche?

Frage: Was kosten Arbeitsplatten aus Granit in der Regel?

Preisstufe Kosten pro laufendem Meter bei 60 cm Breite
Preisstufe 1 50 EUR pro laufendem Meter bis 100 EUR pro laufendem Meter
Preisstufe 2 100 EUR pro laufendem Meter bis 200 EUR pro laufendem Meter

3

Wie viel kostet eine granitarbeitsplatte?

Der Quadratmeterpreis für eine zwei Zentimeter dicke Platte liegt zwischen 140 Euro (Sarizzo) und 1.320 Euro (Lemourian). Dünne Fliesen sind preisgünstiger, während eine aufwendige Kantenverarbeitung den Preis erhöht.

Was kosten Küchenarbeitsplatten aus Stein?

So wird eine Küchenarbeitsplatte aus Granit schon mal zu einem Luxusobjekt. Die Preise beginnen in der Regel bei ca. 200 €/m². Ein sehr seltener Stein kann aber durchaus auch einmal die 1.000 € – Marke knacken.

Was kosten Arbeitsplatten für die Küche?

Massivholzarbeitsplatten liegen mit 20 bis 50 Euro im mittleren Preissegment. Am teuersten sind Arbeitsplatten aus Naturstein oder Edelstahl ab ca. 200 Euro pro laufendem Meter.

Welcher Naturstein für Küchenarbeitsplatte?

Granit, Schiefer und Marmor sind die beliebtesten Natursteine für Küchenarbeitsplatten. Gemeinsam haben Steinarbeitsplatten, dass sie – ähnlich wie Holz – mit ihrer Oberflächenmaserung ein Stück Natur widerspiegeln und keine der anderen gleicht.

You might be interested:  Welche Ikea Küche Habe Ich?

Wie pflege ich eine granitarbeitsplatte?

Grundsätzlich gilt, das man Granit nur mit lauwarmem Wasser reinigen sollte, da die Oberfläche imprägniert ist. Aggressive Reinigungsmittel könnten diese zerstören. Manchmal, wenn man die Granit – Arbeitsplatte reinigen will, fallen besonders fiese Flecken auf, die eine spezielle Behandlung erfordern.

Welcher Granit ist der günstigste?

Dunkel gekörnter Granit ist aufgrund seines häufigen Vorkommens tendenziell preiswerter als hellere und buntere Farben.

Welches ist der teuerste Granit?

Brown Agate ist wie auch der blaue Halbedelstein ein in Quarz gegossener Stein, der gemäß dem Namen eine braune Natursteinfarbe hat. Der Preis liegt wie auch bei dem blauen Stein bei ca. 2.000 Euro.

Ist Granit teurer als Marmor?

Bestimmt haben Sie sich ausgerechnet das teuerste Produkt ausgesucht, vielleicht sogar einen Granit! Trotzdem sollte man nicht allgemein behaupten, dass Granit immer teurer ist als Marmor, da der Preis je nach Art, Durchmesser und Bearbeitung der Unmaßplatte bzw. ihrer Anwendung variieren kann.

Was kostet eine Kunststeinarbeitsplatte?

Der Preis für eine Arbeitsplatte für Ihre Küche aus Kunststein ist generell niedriger als jener für Arbeitsplatten aus Naturstein. Sie müssen demnach mit mindestens 200-400 Euro pro laufenden Meter rechnen.

Was kostet eine Natursteinplatte?

Als Richtwerte pro Quadratmeter gelten: Einfache Natursteine (Quarzit, Kalkstein, Sandstein) ab vierzig Euro. Basalt, Marmor, Gneis und Travertin ab fünfzig bis achtzig Euro. Granit und andere Hartgesteine ab achtzig Euro.

Wer tauscht Küchenarbeitsplatten aus?

Der Austausch wird vom Schreiner vorgenommen, bei dem die Arbeitsplatte gekauft wird.

Was ist besser Keramik oder Granit Arbeitsplatte?

Obwohl Keramik – Arbeitsplatten in der Regel sehr dünn sind, können sie mit Arbeitsplatten aus Naturstein mithalten, da sie sehr hart und robust sind. Die Oberfläche einer Keramik – Arbeitsplatte ist dank des hohen Härtegrads unempfindlich gegenüber Kratzern.

You might be interested:  Frage: Was Gehört In Eine Küche?

Wie befestige ich eine Küchenarbeitsplatte?

Die Eckplatten Ihrer Arbeitsplatte in der Küche lassen sich befestigen und fugenlos verbinden, indem Sie auf die zu verbindenden Kanten wasserfesten Leim oder Silikon auftragen und die Platten anschließend mit dem Querverbinder festschrauben. Der austretende Leim wird sorgfältig weggewischt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *